August-Herausforderung I

Hallo Panzerfahrer!

Mit dem Neustart am 26. März erhält Tanki ein wichtiges und bedeutendes Update: Alle Waffen erhalten „Kritischen Schaden“ und die bisherige zufällige Schadensverteilung verschwindet.


Lasst uns alles erklären: Warum brauchen wir das?

Wir haben aktiv an Waffen-Variationen gearbeitet, die mit den Statuseffekten interagieren. Sie verändern die Eigenschaften eines gegnerischen Panzers für einen bestimmten Zeitraum. Zum Beispiel beeinflussen sie den Schutz oder betäuben den Panzer.

Es gibt viele Ideen, um noch interessantere Mechaniken für solche Variationen zu entwickeln, aber wir konnten aufgrund einiger Probleme noch nicht daran arbeiten. Erst vor Kurzem mussten wir die neuen Railgun-Variationen schwächer machen, damit es nicht zu schwer war, gegen sie zu spielen. Aus diesem Grund haben wir festgestellt, dass es eine andere Lösung braucht: Entweder Kritischen Schaden bei allen Waffen einzuführen oder die Schadensverteilung vollständig zu überarbeiten. Bei letzterem würden jedoch die Gewohnheiten, die sich durch jahrelanges Spielen mit den Waffen entwickelt haben, völlig an Bedeutung verlieren.

Aus diesem Grund haben wir beschlossen, das Balancing von Waffen und Variationen zu vereinfachen. Wir haben folgenden Mechanismus geschaffen:

  • Die zufälligen Schadensverteilungen der Waffen werden entfernt.
  • Wir fügen allen Waffen kritischen Schaden hinzu, genau wie bei Smoky, jedoch mit unterschiedlichen Multiplikatoren für jede Waffe.


Mit dieser Änderung erhalten wir einen flexiblen Mechanismus, durch den wir Variationen mit Statuseffekten für alle Waffen ins Spiel bringen können.


Mechanik des Kritischen Schadens

Der Kritische Schaden ist eine eigene Form von Schaden. Er wird nicht durch existierende Schutzmodule geschwächt.

Versorgungsgegenstände und Drohnen wiederum beeinflussen den Kritischen Schaden. Wenn ein Ziel in Schussreichweite ist, wird der Kritische Schaden mit zunehmender Distanz nicht abnehmen. Jede Waffe wird eine eigene Chance auf Kritischen Schaden haben.

Der Kritische Schaden funktioniert auch zusammen mit Flächenschaden. Je nach Waffe kann der Radius des Kritischen Flächenschadens vom normalen Schadensradius abweichen. Der Kritische Schaden bleibt außerdem innerhalb seines Flächenradius’ konstant.

Es ist nicht möglich, sich selbst oder einem Teammitglied (in PRO-Schlachten mit aktiviertem Friendly Fire) Kritischen Schaden zuzufügen.

Um es Euch einfacher zu machen, das neue System zu verinnerlichen, ist der Kritische Schaden für fast alle Waffen erstmal gleich dem normalen Schaden. Wir werden die Balance für jede Waffe in künftigen Updates allmählich austesten und den Kritischen Schaden erhöhen oder senken.


Kritischer Schaden für die einzelnen Waffen:

Firebird und Freeze:

  • Der Kritische Schaden ersetzt im jeweiligen Tick den normalen Schaden.
  • Das Aufheizen oder Einfrieren wird durch den Kritischen Schaden nicht beeinflusst.


Isida:

  • Der Kritische Schaden ersetzt im jeweiligen Tick den normalen Schaden.
  • Es existieren eine abweichende Kritische Heilung und eine entsprechende Chance.
  • Die Chancen auf Kritischen Schaden und Kritische Heilung erhöhen sich während des Schaden Zufügens und Heilens.


Hammer:

  • Alle getroffenen Gegner erhalten den selben Kritischen Schaden – unabhängig davon, wie viele Kugeln sie jeweils abbekommen haben.


Smoky:

  • An Smokys Mechanik ändert sich nichts. Sie wird nun aber wie die anderen Waffen den neuen Kritischen Schadenstyp zufügen.


Stürmer:

  • Die Chance auf Kritischen Schaden wird für jede Rakete einzeln berechnet.


Railgun:

  • Die Durchschlagsleistung beim Durchschuss durch Panzer gilt nicht für den Kritischen Schaden.


Gauß und Schaft:

  • Der Kritische Schaden existiert nur für den Arcade- bzw. normalen Schuss.


Terminator (Juggernaut):

  • Normale Schüsse verursachen Kritischen Schaden.
  • Raketen verursachen keinen Kritischen Schaden.


Landmine:

  • Minen verlieren wie die Waffen ihre zufällige Schadensverteilung.
  • Minen verursachen nun Kritischen Schaden.



Neuer positiver Statuseffekt “Superladung”

Dieser Statuseffekt gibt für eine gewisse Zeit eine 100%ige Chance, Kritischen Schaden zuzufügen. Er wird in einem Update in der nahen Zukunft hinzugefügt werden.


Schutz vor Kritischem Schaden

Jetzt, wo alle Waffen Kritischen Schaden verursachen können, ist es Zeit für ein neues Schutzmodul, welches vor diesem Kritischem Schaden schützt. Es wird nur aus Ultra-Containern erhältlich sein.

Der Statuseffekt “Panzerbrecher” funktioniert auch gegen dieses Modul und kann somit den Schutz vor Kritischem Schaden kurzzeitig deaktivieren.


Visuelle Effekte in der Schlacht

Im Spiel werden die neuen Kritischen Schüsse visuell den heutigen von Smoky ähneln: Jeder Kritische Schuss hat einen Effekt aus Blitzen sowie eine gelbe Schadensanzeige.

Wer in einer Schlacht Schutz gegen Kritischen Schaden hat, kann man mit TAB in der Schlachtstatistik herausfinden. Wenn der Spieler sowohl Schutz vor Kritischem Schaden und Eurer Waffe hat, wird nur das Modul gegen Eure Waffe neben seinem Nicknamen angezeigt.


Schlachteinstellungen

Es wird nicht möglich sein, Kritischen Schaden zu deaktivieren, auch nicht in PRO-Schlachten.

Einige Variationen erhalten mit dem Update ein paar kleine Änderungen. Die größten betreffen Railgun.

Welche Variationen wollt Ihr als nächstes im Spiel sehen? Gebt uns gern Vorschläge in den Kommentaren!

Im Forum ausdiskutieren