Deutsch

Server sind zeitweilig nicht erreichbar

06.12.2017
Änderungen in der Freundschaftsliste und anderes

Tankispieler!

 

Wir danken Euch für Euer Feedback bezüglich der veränderten Karten und setzen das Testen fort und werden diese im Rahmen der kommenden Updates balancieren. Dieses Mal gibt es einige Änderungen in der Freundschaftsliste. Außerdem verbessern wir den Mechanismus, mit dem Cheater in Schlachten gemeldet werden können.

 

Freundschaftsliste

 

Starten wir mit der Freundschaftsliste.

 

Nach dem Serverneustart um 03:00 BZ am Donnerstag, den 7. Dezember wird die Freundschaftsliste maximal aus 300 aktiven Freunden und aus 50 ankommenden Freundschaftsanfragen bestehen. Wenn die gesetzten Höchstgrenzen überschritten werden, wirst Du oder der Spieler, der die Anfrage geschickt hat, die Meldung sehen, dass die entsprechende Liste überfüllt ist.

 

Gleichzeitig wird die Liste der abgesendeten Freundschaftsanfragen entfernt, um die Belastung der Datenbank zu verringern. Das Feld für die Absendung einer Freundschaftsanfrage wird in die aktuelle Freundschaftsliste versetzt.

 

Wenn Du schon mehr als 300 Freunde hast, werden nur die Freunde aus Deiner Liste entfernt, die dem Spiel mehr als 6 Monate nicht beigetreten sind. Wenn jemand mehr als ein Jahr dem Spiel nicht beigetreten ist, wird seine Freundschaftsliste komplett gelöscht.

 

Diese Änderungen mit der Begrenzung auf 300 Freunde dienen dazu, die Lags zu verringern und die Stabilität der Server zu verbessern, da die Informationen über den Online-Status, den Rang eurer Freunde und ihre Anwesenheit in einer Schlacht die Server zeitweise überlastet.

 

Wir hoffen, Ihr spürt sofort die Vorteile von diesem Update.

 

WICHTIG: Nach dem Serverneustart um 03:00 Uhr BZ den 7. Dezember werden alle Freundschaftsanfragen (abgesendete und ankommende) gelöscht. Das wird aber nur einmal beim Serverneustart den 7. Dezember passieren.

 

Änderungen in dem Mechanismus der Cheater-Meldung

 

Jetzt arbeiten wir an der Bekämpfung der meist verbreiteten Hacks und möchten den Mechanismus der Cheater-Meldung etwas verändern.

 

Nach dem Serverneustart um 03:00 BZ den 7. Dezember wird es die Mitteilungen über die mit dem Befehl /vote abgesendete Beschwerde in der Schlacht nicht mehr geben.

 

Die Meldungen funktionieren aber weiterhin und die Schlacht-Moderatoren werden der Schlacht beitreten, um zu beobachten, wer gegen die Regeln verstößt. Es wird nach dem Update für Cheater schwieriger sein, sich zu verstecken.

 

Mit dem Update fügen wir dem Anti-Cheat-System auch den Schutz gegen Jump-Hacks hinzu, welcher uns helfen wird, die Hacker, die Goldboxen «klauen», in Zukunft zu stoppen.