Deutsch

Server sind zeitweilig nicht erreichbar

24.09.2013
Review vom Kurzgeschichten-Wettbewerb

Wie Sie sicherlich schon wissen, wurde zum ersten Mal in der Geschichte von “Tanki Online” ein literarischer Wettbewerb unter den Namen „Kurzgeschichten“ durchgeführt.

Ziel des Wettbewerbs war, dass wir im Endeffekt interessante Geschichten, die mehr oder weniger mit “Tanki Online” verbunden sind, allen Spielern vorstellen können und eventuell den Autoren der Geschichten, die noch besser als gut sind, einen Platz als Reporter anbieten werden.

Insgesamt haben wir mehr als 200 E-Mails mit den Geschichten bekommen. Manche waren gut, manche nicht so, aber es gab solche Geschichten, wo wir gedacht haben – unglaublich, dass die Leute sowas Gutes in so einer kurzen Zeit erschaffen können. Und das auch noch über „Tanki Online“. Die Voraussetzungen waren hart definiert, denken Sie nach, nur 1000 Wörter als maximale Grenze für den Text. Das hat aber die Leute dazu bewegt, die Werke so zu machen, dass sie trotz der Länge, aussagekräftig und spannend bleiben – In der Kürze liegt die Würze.

Es war ziemlich anstrengend, dann alle Arbeiten durchzulesen und die Besseren von den Besten zu trennen. Aber auch das haben wir gemeistert. Rechtzeitig zum versprochenen Termin wurde das Ziel wurde erreicht und es gab sogar 4 Gewinner. Der 2 Platz wurde zwei Mal vergeben, denn es war sehr schwer, diese beiden Werke zu unterschiedlich zu platzieren.

Die besten Arbeiten erscheinen bei uns im Blog auf der Startseite von “Tanki Online” bzw. sind schon erschienen. Weitere erwähnenswerte Arbeiten erscheinen in der Zeitung, die durch den Wettbewerb die ersten Reporter gewinnen konnte.

Die Gewinner konnten wir Anfang diesen Monats küren und haben sie gefragt, ob Sie an einer Zeitung mitarbeiten wollen. Sie haben zugesagt und in unglaublich kurzer Zeit haben sie nun die erste Ausgabe zusammengestellt und das Ergebnis ist sehenswert.

Die Gewinnerin des Wettbewerbs – KaramellBonBon – ist zum Mitglieder des Reporter-Teams geworden und hat an der ersten Ausgabe der deutschen Tanki-Zeitung aktiv teilgenommen.  Wir hatten mit KaramellBonBon ein nettes Gespräch und schlagen Euch jetzt vor, dieses humorvollen und lebensfohen Mädchen näher kennenzulernen.

Maria, erzähl bitte kurz über dich.

-Gerne :) Meine Name ist Maria, im Spiel bin ich als KaramellBonBon unterwegs. Ich komme aus der Mitte Deutschlands, und zu meinem Alter: Wie alt wärst du, wenn du nicht wüsstest wie alt du bist? 😉

Warum bist du auf die Idee gekommen am Kurzgeschichtenwettbewerb mitzumachen?

-Ich schreibe leidenschaftlich gerne und mag es meine Ideen auf Papier zu bringen, in meinem Kopf ist eben eine Menge los 😀 Und da kam mir der Wettbewerb genau richtig, denn so konnte ich mich endlich mal frei entfalten und einfach drauf los schreiben.

Wie sieht ein gewöhlicher Tag von Maria aus, was sind deine Hobbys?

– Tja, mein Tag ist immer gut verplant. Ich habe immer eine Menge zu tun 😀 Meine Hobbys? Ich habe zu Hause 5 Raubtiere, Meerschweinchen um genauer zu sein, und sie müssen natürlich versorgt werden. Ich spiele sehr gerne Gitarre und höre generell gerne Musik. Dann natürlich noch Tanki. An sonsten noch, mit Freunden weg gehen, lesen und und und :)

 Nun noch ein paar Fragen zu Tanki, wie bist du als Mädchen hier her gekommen?

– Ja, ist schon etwas spezielles, ein Mädchen bei Tanki, es herrscht hier ja ein Überfluss an Männern 😀 Mein Freund hat mich hier her gebracht, er spielt es auch und dann fing ich eben auch an. Und ich muss sagen: Ich bereue es ganz und gar nicht 😉 Ich bin ihm sehr dankbar dafür. Ist immer recht lustig wenn man in einer Schlacht erzählt man sei ein Mädchen, dann sind alle immer so verwirrt 😀

Und was sind deine Lieblingswaffen und deine Lieblingskarten?

– ich spiele gerne mit Schaft und Mammut, damit erziele ich die Besten Verhältnisse. Ich spiele aber auch gerne mit Hornet und Isida/Firebird, das kommt immer auf meine Tagesstimmung an 😉 Meine Lieblingskarten sind Lärm, Mondstille/Stille, Schlucht und Boombox. Habe noch mehr, aber die hier alle aufzuzählen wäre nicht möglich 😀

Du gehörst jetzt zum Reporter-Team, wie fühlst du dich da? Gefällt es dir?

– Oh ja, ich bin sehr glücklich und stolz zum Team zu gehören. Endlich kann ich mal schreiben und eigene Ideen entwickeln, die andere auch zu sehen bekommen 😉 Mit meinen “Kollegen” komme ich auch wunderbar klar, wir sind ein super Team und haben alle zusammen viele Ideen. Mir gefällt es also sehr gut, ich bin sehr zufrieden.

Vielen Dank an Maria für das schöne Interview! Die Geschichte von Maria mit dem Titel “Aller Anfang ist schwer” könnt ihr schon in einer der nächsten Ausgaben der Zeitung nachlesen.

Wie gesagt, gleich nach dem Ende des Wettbewerbs wurde das Reporter-Team gegründet. Im Team herrscht immer eine feundliche Atmosphäre. Wenn ihr euch wünscht, zum Reporter zu werden, dann schreibt die Bewerbung via PM im Forum. Mehr dazu – hier.

Zwischendurch hat das Team die erste Ausgabe der deutschen Tanki-Zeitung vorgestellt und sie ist schon in der neuen Abteilung “Presse” zu erreichen! Beeilt euch Interviews, Berichte und weiteres zum Thema “Tanki-Online” durchzulesen und eure Meinungen dazu zu äußern! Der Link zur Tanki-Zeitung

Viel Spaß noch beim Lesen und wir hoffen, dass es für euch interessant wird!

Euer “Tanki Online” Team.