Deutsch

Server sind zeitweilig nicht erreichbar

02.08.2013
Chat-Administrator Dim1971: über die Moderation, über das Spiel und über das Leben.

 

Liebe Freunde, mit diesem Interview mit unserem Chat-Administrator in der deutschen Community,  möchten wir eine Serie von Interviews im Blog öffnen.

Er ist ein alter Hase des Projektes. Er ist ein hervorragender Kommentator der deutschen Cybersport-Events und, schließlich, er sorgt als Chat-Administrator für die Ordnung im Chat auf der deutschen Servern, denn er ist Chat-Administrator! Alle diese Titeln gehören zu Dim1971!

Hallo Dim! 

Erzählen Sie uns, wie lange sind Sie schon bei Tanki?

– Ich bin bei Tanki seit etwa 2 Jahren. Ich bin zufällig über einen Werbelink reingekommen und hängen geblieben. Scheinbar für eine Weile.

Können Sie ein wenig über sich erzählen?

– Ja, gerne. Ich bin 42, habe eine vierköpfige Familie. Die Töchter sind 6 und 7 Jahre alt.
Habe einen anstrengenden Job und als Ausgleich- meine Hobbys- Jogen, Rad fahren, Schwimmen, Klavier und vor allem Tanki!

Welche Sprachen sprechen Sie außer Deutsch noch?

– Meine Muttersprache ist Russisch. Außerdem spreche ich English, Polnisch, Ukrainisch, verstehe recht gut Holländisch und Litauisch.

Bevor Sie zum “Mitarbeiter” wurden, wie aktiv haben Sie gespielt und spielen Sie jetzt noch aktiv?

– Vor meinem Einstieg in die Moderation habe ich täglich 1-3 Stunden gespielt, gerne mit Freunden über eine Voice-Konferenz.
Momentan bin ich weniger aktiv, Moderation nimmt viel Zeit in Anspruch.
Aber ich wusste, dass ich mit dieser Zeitinvestition rechnen muss bereits, als ich mich als Moderator beworben habe.

Was haben Sie am meisten am Spiel interessiert und was hat Sie dazu gebracht zu bleiben?

– In der ersten Phase fand ich sehr gut, dass das Spiel nicht lokal auf den Rechner installiert werden musste – das hat eine gewisse Freiheit gegeben.
Trotzdem fand ich die Grafikqualität sehr ansprechend, vor allem unter der Berücksichtigung des schlichten Browserlösung.
Momentan finde ich das Projekt sehr innovativ. Viele Features und Optionen machen das Spiel noch vielfältiger. Ab dem bestimmten Niveau merkte ich,
dass ein Sieg nur durch koordiniertes Zusammenspiel der ganzen Mannschaft erreicht werden kann – das machte Teambildung mit Freunden und Bekannten noch mehr sinnvoll.
Die neulich angebotene Lösung der “Freunden” spiegelt eine einfach zu bedienende Möglichkeit, diese Bestrebungen zu verwirklichen.

Gibt es Spieler, mit denen Sie oft spielen, oder gespielt haben?

– Oh ja, da sind einige.
Ich freue mich, dass trotz schwankende Aktivität einiger Teamkollegen aus der Vergangenheit bleiben wir nach wie vor in Verbindung.
Daraus entwickeln sich teilweise sehr nette Privatkontakte, die dann im realen Leben eine Enwicklung finden.
Und wenn wir mal ab und an wieder in TO zusammen kommen – dann lassen wir es richtig krachen!

Wie sind Sie zu ihrem Chat-Administrator Posten gekommen und welche Aufgaben haben sie?

– Ich moderiere im Spiel seit etwa 1,5 Jahren. Als neuer Moderator habe ich viel Unterstützung von meinen damaligen Administratoren bekommen – bei jedem Schritt und Tritt standen sie mir zur Seite.
Als Moderator habe ich gerne für Ordnung auf den Deutschen Servern gesort. Häufiger habe ich mir vorgestellt, dass meine Kinder bald anfangen das Spiel zu spielen.
Ich habe damals wie jetzt versucht die TO-Welt durch Moderation so zu gestalten, dass meine Kinder mit den anderen Spielern sich dort wohl fühlen und hoffe, dass es mir mit großartiger Unterstützung anderer Kollegen Schritt für Schritt gelingt. Nach eine Weile habe ich viele Erfahrungen als Moderator gesammelt.
Meine Aktivität ist konstant und meine Moderationsarbeit – sauber und fehlerfrei. Mittlerweile biete ich meine Unterstützung der neuen Moderatoren-Kollegen gerne an und nehme aktive Teil an der Weiterentwicklung der Spielregeln. Vor einiger Zeit habe ich mich auf die Administratorposten beworben und wurde aufgenommen.
Mein Aufgabengebiet hat sich ergänzt- ich bin verantwortlich nicht nur für meine Moderation, sondern andere Kollegen-Moderatoren, die auf den Deutschen Servern unterwegs sind.
Dabei freue ich mich zu sehen, wie unsere Anwärter sich zu richtig schnellen und fairen Moderatoren entwickeln. Außerdem beantworte ich viele Fragen von Spielern im Bezug auf Banns, Banngründe und Ähnliches.

Haben Sie schon vor Tanki Videospiele gespielt? Gab es Spiele, die sie besonders “fasziniert” haben?

– Ich muss offen gestehen, dass TO- das erste Computerspiel meines Lebens ist. Daher habe ich keinen Vergleich!

Wenn Sie Tanki spielen, haben Sie da eine bestimmte Strategie oder einfach drauf los schießen? 

– Ich spiele selten DM, daher ist eine gute Mannschaft – das A und O für mich. Ich spiele meistens als Angreifer- mit leichtem Untersatz und bin auf Unterstützung der Kollegen zu 100% angewiesen. Seltener spiele ich mit Diktator und Railgun- macht aber auch Spaß, besonders auf der Karte Sandkasten, wo mit dieser Panzerkonfiguration der Gegner auf jedem Punkt der Bühne erreicht werden kann.
Ohne Strategie gehts nicht. In einer guten Mannschaft hat jeder Spieler seine Rolle, die er beherrschen soll. Dann macht das Teamspiel richtig Spaß. Sehr schöne Vorgehensweisen sieht man bei TOF- da sind die Teamspieler perfekt aufeinander abgestimmt.

Was ist ihre Lieblingskombination in Tanki? Mit was spielen Sie am häufigsten?

– Ich spiele am häufigsten eine der 3 Konfigurationen:
– Hornet+Freeze & Picasso- gut für Agriff, wenn man es schafft die Mittellinie des Battlefeldes unbemerkt zu überqueren;
– Diktator+Rail & Picasso oder Prodigi – meiner Meinung nach ideal für Sandkasten aus den besagten Gründen;
– Mammut+Freeze oder Izida & Inferno- sind gut für Kämpfe in der kurzen Distanz.

Auf welches Update sind Sie am meisten gespannt? 

– Neuer Client – das sollte das Spiel auf anderen Rechnern möglich machen. Und Mikroverbesserungen – ich freue mich auf die “M4″, die dadurch erreicht werde können

Wie glauben Sie, wird es mit Tanki weitergehen?

– Der Fantasie der Entwickler sind keine Grenzen gesetzt.
Vor allem, weil die Spieler ihre Ideen ebenfalls sehr sinnvoll einbringen. Andere Arten von Waffen, neue Fähigkeiten der Panzer, neue Spielmodies wie z.B. Parkour- alles ist möglich.

Vielen Dank für das Interview! Irgendwelche abschließende Worte an die Community?

– Ich wünsche unserer Community weitere Entwicklung, mehr vielfältige und interesante Teams und Spieler und irgendwann – Siege in TO- Tournieren gegen andere Länder.
Das sсhaffen wir bestimmt schon bald!
Und .. wir sehen uns auf den Schlachtfeldern!

Autor – RussiaNikita

Wir werden uns über Ihre Kommentare und Bemerkungen sehr freuen!