Deutsch

Server sind zeitweilig nicht erreichbar

24.09.2012
Guide zur “Smoky”-Kanone

Die Waffe “Smoky” sollte allen Spielern bekannt sein. Schliesslich bekommt jeder Spieler gerade diese Waffe in der Modifikation M0 zu Anfang des Spieles absolut kostenlos. Und selbst ein weiteres Upgrade des “Smoky” kostet Sie nicht all zu viel Zeit bzw. Kristalle. Warum aber ist “Smoky” so gut und worin unterscheidet sich diese Waffe von den anderen Kanonen, die den Panzerfahrern gleich zu Beginn des Spiels zur Verfugung gestellt werden?

Erstens: “Smoky” kann schneller hochgestuft werden, wobei diese Waffe zumindest bis zur Stufe “Stabsgefreiter” die wirkungsvollste Kanone im Spiel ist.

Zweitens: Die weiteren “Smoky”-Modifikationen M2 und M3 zeichnen sich durch eine vergroesserte Durchschlagskraft aus. Sie koennen erfolgreich die Zielvorrichtung am gegnerischen Panzer zerstoren und vermeiden feindliche Treffer am eigenen Panzer.

Drittens: Da “Smoky” bis zur Modifikation M3 bereits bis zum Rang des Stabsgefreiten geupgradet werden kann, ist sie ideal fuer die Anfaenger unter den Panzerfahrern. Mit hoheren Dienstegraden verliert diese Waffe jedoch allmaehlich ihre Wirksamkeit.

Die “Smoky”-Waffe kann mit jedem schweren Panzer kombiniert werden. Beim Spielmodus DM z.B. passt “Titan” wunderbar. Die hohe Schussgeschwindigkeit von “Smoky” in Verbindung mit der gewaltigen Panzerung von “Titan” erlauben es dem Spieler, seine Positionen langer zu behalten und moeglichst viele feindliche Panzer zwischen den Respawns abzuschiessen. Im CTF Spielmodus ist der Spieler wegen der ziemlich niedrigen Geschwindigkeit mit “Titan” jedoch gezwungen, die eigene Basis zu halten und vor feindlichen Angriffen zu schuetzen.

Die beste Kombination aber wird woohl “Smoky + Hunter” sein. “Hunter” ist der ausgewogenste Panzeraufbau, der sowohl durch eine feste Panzerung geschutzt ist, als auch eine recht hohe Geschwindigkeit ermoglicht. Im CTF Modus kann der Spieler durch die hohe Geschwindigkeit seines Panzers und die vergleichsweise weitraumig wirksame Schussweite erfolgreich die Stellung im Zentrum des Gefechtfeldes halten, wodurch er Angriffe von Gegnern abwehren und Verbuendeten mit ihren Flaggen Deckung geben kann. Mit Nitro kann er dann sogar feindliche Flaggen erobern.

Wegen seiner Instabilitaet und Verletzbarkeit passt “Wasp” nicht gut zu “Smoky”. Haufig wird “Wasp” von bereits erfahreneren Spielern weiter eingesetzt, weil sie sich an ihre erste Zeit im Gefecht erinnern.

Die Spieltaktik mit der “Smoky”-Waffe

“Smoky” ist eine Panzerkanone mittlerer Reichweite. 100% Schaden richtet sie in Abstand bis zu 50 Meter an.Danach sinkt der Schaden bis zu einer Entfernung von 100 Metern linear auf 20% linear So muss man den Augenmass ueben, denn, mit dem “Smoky” quer durch die ganze Karte zu ballern, ist sinnlos.

Wenn Sie mit “Smoky” spielen, versuchen Sie am besten, die Gelaendeform und Verstecke maximal auszunutzen.
Wenn Sie ein Ziel im Visier haben kommen Sie aus dem Versteck heraus und eroffnen das Feuer auf den Gegner . Falls der Gegner sich in Ihre Richtung wendet und das Feuer erwidert, gilt es, den Umstaenden entsprechend zu handeln. Man kann sich z.B. in die Deckung zurueckziehen und dann ein anderes Ziel atakieren oder aber man kann das Duell mit dem Gegner fortsetzen und versuchen, mit Feuersalven. die Zielvorrichtungen des Gegeners zu zerstoren. Zu diesem Zweck muss man genau in die Ecke des feindlichen Panzers schiessen.

Das Visier vom “Railgun”-Gegner ist am leichtesten zu zustoren, wenn Ihr auf seine Ecke zielt. Ihr musst dann blo? genau in dem Moment schie?en, wenn der “Railgun”-Besitzer sozusagen “das Licht anmacht”. Es ist nicht weniger effektiv, dass Visier eines feindlichen “Smokies” abzuschie?en. Falls der “Smoky”- Gegner mit seinem Feuer euere eigene Zielvorrichtung zuerstort hat, dann macht ihr eine Pause und hort auf, auf die Leertaste zu hammern. Lasst einen Schuss aus und visiert genau auf die Ecke des feindlichen Panzers. Danach wartet ihr die Moment ab, in dem der Gegner seinen Schuss absetzt und greift erst dann an, um selbst das Visier beim Gegner abschlagen.

Beim Spiel gegen “Twince” und “Firebird” kann man eine andere starke Besonderheit von “Smoky” nutzen und zwar die groessere, effektivere Reichweite. So konnt ihr beim Beschuss eines “Twince” im Abstand von 60 Meter immer noch fast 100% Schaden zufuegen. Wobei “Twince” nur eine Schussweite von 40 Meter hat, d.h. bei einem Abstand von 60 Meter koennen die Geschosse von “Twince” ihr Ziel uberhaupt nicht erreichen! Bei “Firebirds” ist es noch einfacher. Seht euch nur ordenlich um und beschie?t die feindlichen Flammenwerfer einfach aus langer Distanz.

Um die Klasse des Spiels im Ganzen zu erhoehen und die Schussgenauigkeit von “Smoky” im Speziellen, kann man die Tasten fuer die Kamerasteuerung “Page Up/Page Down” oder “[” und “]” nutzen. Um z.B. die Gesamtansicht der Schlacht einzuschaetzen, kann man die Kamera nach oben, und, um besser zu zielen, nach unten bewegen. Es erscheint irgendwie paradox, aber im Unterschied zu anderen Panzerkanonen, die teurer und wegen der benotigten hoheren Rangstufe weniger zugaenglich sind, fordert “Smoky” den Spieler doch ganz schon. D. h., falls ihr meint, dass es mit “Smoky” doch zu schwer ist, zu spielen, dann wahlt ruhig andere Kanone! Zumal es noch die “juengeren” Modifikationen von “Twince” und “Firebird” gibt, die uberhaupt nicht viel kosten.

Karten-Auswahl fuer das Spiel mit “Smoky”

Fuer das Spiel mit “Smokey” koennt ihr die Mehrheit der Karten auswaehlen. Die Hauptsache ist, dass sich viele Bauwerke auf der Karte befinden, hinter denen man mit seinem Panzer in Deckung gehen kann. Bei Anfaenger sind folgende Karten populaer: Massacre, Bruecke, Sandkasten, Polygon, Sandal, Fort Nox.

Liebe Freunde, das waere alles ueber “Smoky”. Wir warten auf eure Kommentaren und wollen wissen, ob solche Artikeln fuer euch interessant sind.